Servicenavigation

Home
 
WHO
Sitemap
Kontakt
Impressum

Bildmotiv: Grafik Mutter und Kind

Hauptnavigation

World Health Day 2005

Im Jahr 2005 stand der Weltgesundheitstag unter dem internationalen Motto Symbol externer Link "Make every mother and child count".

Die Weltgesundheitsorganisation hatte damit zum wiederholten Mal als Thema für einen Weltgesundheitstag die Mutter- und Kindgesundheit ausgewählt. Dies schien vor dem Hintergrund der großen Zahl von werdenden Müttern und kleinen Kindern, die jährlich sterben, weil sie keine angemessene medizinische Versorgung erhalten, als besonders dringlich.

Eine hohe Mütter-, Säuglings- und Kindersterblichkeit war und ist vor allem ein Problem der Entwicklungsländer, in denen sich 99 Prozent der Todesfälle ereignen.
Die Mütter- und Kindersterblichkeit bis 2015 weltweit um zwei Drittel zu reduzieren, war eins der so genannten Milleniumsziele der WHO, die zum Jahrtausendwechsel formuliert worden waren. Dieses WHO-Ziel kann im angepeilten Zeitrahmen aber nur erreicht werden, wenn die internationale Gemeinschaft - und insbesondere die Entwicklungsländer - ihre staatlichen und gesellschaftlichen Aktivitäten zur Verbesserung der Mutter- und Kindgesundheit verstärken, besser verzahnen und koordinieren.

Die Weltgesundheitsorganisation stellte zum ersten Mal an einem Weltgesundheitstag auch den jährlichen Weltgesundheitsbericht (World Health Report) vor: Er war im Jahr 2005 ebenfalls dem Thema Mutter- und Kindgesundheit gewidmet: Symbol externer Link "World Health Report 2005: Make every mother and child count".

Ins Deutsche übertragene Ziele und Botschaften der WHO zum Weltgesundheitstag 2005

 

Seite drucken